FÖRDERMITTEL NUTZEN & GESÜNDER DÄMMEN.

NACHHALTIGES DÄMMEN BEI NEUBAU UND SANIERUNG WIRD JETZT STAATLICH GEFÖRDERT!

  • ATTRAKTIVE FÖRDERMITTEL VOM STAAT
  • EINSPARUNG VON ENERGIEKOSTEN
  • GESÜNDER WOHNEN DURCH GEPRÜFTE EMISSIONEN

JETZT INFORMIEREN!

Erfahren Sie in unseren Ratgebern von welchen Fördermitteln Sie bei Neubau oder Sanierung profitieren können und welche Vorteile Ihnen gesünderes Dämmen bietet.

Ratgeber „Fördermittel“ Herunterladen
Ratgeber „Gesünderes Dämmen“ Herunterladen

FÖRDERMITTEL NUTZEN & GESÜNDER DÄMMEN.

NACHHALTIGES DÄMMEN BEI NEUBAU UND SANIERUNG WIRD JETZT STAATLICH GEFÖRDERT!

  • ATTRAKTIVE FÖRDERMITTEL

  • EINSPARUNG VON ENERGIEKOSTEN
  • GESÜNDER WOHNEN DURCH GEPRÜFTE EMISSIONEN

JETZT INFORMIEREN!

Erfahren Sie in unseren Ratgebern von welchen Fördermitteln Sie bei Neubau oder Sanierung profitieren können und welche Vorteile Ihnen gesünderes Dämmen bietet.

Ratgeber „Fördermittel“ Herunterladen
Ratgeber „Gesünderes Dämmen“ Herunterladen
+49 7371 1806 0

GESÜNDER WOHNEN – MEHR LEBENSQUALITÄT

Die Raumluft ist unser wertvollstes Lebensmittel. Beim Bauen und Sanieren ist es heutzutage ganz einfach, natürlich, effizient und nachhaltig zu dämmen – für mehr Wohnkomfort und ein gesünderes Leben.

Eine richtige Dämmung steigert den Wohnkomfort, schafft ein gesünderes Raumklima, steigert oder erhält den Wert der Immobilie, spart CO₂ ein, ist baubiologisch positiv und langlebig ( 50 Jahre +), macht unabhängig von schwankenden Energiekosten, schützt vor Hitze oder Kälte und wird staatlich geförtert.

FÖRDERMÖGLICHKEITEN ENERGETISCHER SANIERUNGSMAßNAHMEN

Unter den möglichen Maßnahmen zur energetischen Sanierung ist eine Dachdämmung bzw. eine Dämmung der Gebäudehülle besonders sinnvoll. Dadurch schafft man langfristig die baulichen Voraussetzungen für einen niedrigen Energieverbrauch, der zu weniger CO₂-Ausstoß führt. Eine nachträgliche Dämmung ist zum einen hinsichtlich der CO₂-Bilanz, zum anderen aber auch langfristig finanziell eine lohnende Investition. Gerade auch im Hinblick auf den zu erwartenden Anstieg der Heizkosten. Linzmeier hat die passenden Lösungen, um die Förderkriterien des Klimaschutzprogramms 2030 einhalten.

MEHR INFORMATIONEN

ZERTIFIZIERTE HOCHLEISTUNGSDÄMMSTOFFE FÜR DACH, WAND, BODEN, DECKE UND FASSADE

ZERTIFIZIERTE HOCHLEISTUNGS-DÄMMSTOFFE FÜR DACH, WAND, BODEN, DECKE UND FASSADE

Schlanker Aufbau mit höchster Dämmwirkung – sicher, gesünder und nachhaltig. Das zeichnet die LINITHERM Dämmstoffe von Linzmeier aus. Die emissionsgeprüfte Dämmlösung unterstützt ein gesünderes Raumklima – zum Durchatmen und Wohlfühlen. Dafür stehen das Umwelt-Qualitätszeichen „pure life“ und die Aufnahme in das „Bauverzeichnis Gesündere Gebäude“ des Sentinel Haus Instituts. Das Fraunhofer Institut bescheinigt den LINITHERM-Produkten darüber hinaus unter ökologischen Aspekten, dass sie „begrenzt vorhandene Rohstoffquellen (Erdöl, Gas) schonen, ein Vielfaches an Energie sparen, die Heizungsbetriebskosten senken und damit verbundene klimarelevante Emissionen vermeiden.“ Durch die umweltschonende Produktion in Deutschland ist zudem der ökologische Fußabdruck geringer als bei anderen vergleichbaren Produkten.

SIE WOLLEN DIREKT MIT EINEM EXPERTEN
KONTAKT AUFNEHMEN?

JETZT FACHVERLEGER IN DER NÄHE FINDEN!

EFFIZIENT DÄMMEN UND FÖRDERMITTEL NUTZEN

Mit einer optimalen Dämmung von Gebäuden können Sie viel Energie einsparen sowie die Kosten für Heizung und Lüftung senken. Um ökologische Ziele für das Klimaschutzprogramm zu erreichen, unterstützt die KfW-Bank das energetische Bauen und Sanieren mit einer umfangreichen Förderung für die Dämmung. Auf dieser Seite haben wir für Sie zusammengefasst, welche Aspekte dabei zu beachten sind und wie Sie eine Förderung für Ihre Dämmung beantragen können.

WARUM IST EINE GUTE DÄMMUNG WICHTIG?

Es ist reine Physik: Gegenstände nehmen mit der Zeit die Umgebungstemperatur an, wenn keine weitere Energie hinzugefügt oder entzogen wird. Dieser Ausgleich hängt stark von den beteiligten Materialien ab. Steine oder Metall kühlen zum Beispiel leichter ab als mineralische oder biologische Dämmstoffe. Diesen Effekt können Sie sich mit einer Dämmung am Haus zunutze machen. Eine gute Dämmung bietet folgende Vorteile:

  • Reduzierung der Heizkosten im Winter, da weniger Gas bzw. Öl verbraucht wird,

  • kühlere Räume im Sommer und damit weniger Verbrauch für die Klimaanlage,
  • Minderung von CO2-Ausstoß,
  • angenehmes und gesundes Wohnklima,
  • Wertsteigerung für das Gebäude,
  • Vorbeugen von Feuchtigkeitsschäden.

WAS BEDEUTET ES, ÖKOLOGISCH ZU DÄMMEN?

Wer energieeffizient sanieren und ökologisch dämmen möchte, benötigt dafür Dämmstoffe mit einer entsprechenden Umweltverträglichkeit. Die LINITHERM Dämmstoffe von Linzmeier erfüllen diese Voraussetzungen perfekt. Sie sind emissionsgeprüft, schützen vor unerwünschten Stoffen in der Raumluft und fördern so ein gesünderes Raumklima.

LINITHERM Dämmstoffe von Linzmeier tragen das Umwelt-Qualitätszeichen „pure life“ und sind im „Bauverzeichnis Gesündere Gebäude“ des Sentinel Haus Instituts eingetragen. Ihre Verwendung trägt dazu bei, ein Vielfaches an Energie zu sparen und klimarelevante Emissionen zu reduzieren. Nachhaltige Dämmstoffe von Linzmeier werden umweltschonend in Deutschland produziert.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER STAATLICHE FÖRDERUNG UND GESÜNDERES DÄMMEN IN UNSEREM EXPERTEN-PODCAST.

Mit der richtigen Dämmung des Gebäudes lebt man gesünder und spart Geld. Wie? Einfach in unseren Podcast hören und an dem spannenden Austausch mit Dipl. Ing. Tobias Schellenberger, Geschäftsführer des IVPU teilnehmen.

WO IST EINE DÄMMUNG SINNVOLL?

Bevor Sie die Förderung für die Dämmung beantragen, machen Sie sich Gedanken, was alles gedämmt werden kann. Folgende Bereiche lassen sich nachhaltig dämmen:

  • Dachdämmung – spart bis zu 25 % der Heizkosten
  • Fassadendämmung innen oder außen – spart bis zu 35 % der Heizkosten
  • neue Fenster mit hohem Dämmwert – sparen bis zu 10 % der Heizkosten
  • gedämmte Kellerdecke – spart bis zu 10 % der Heizkosten
  • Decken und Wände gegenüber ungeheizten Räumen oder dem Erdreich
  • Innendämmung für den Fußboden
DÄMMLÖSUNGEN FÜR DACH
DÄMMLÖSUNGEN FÜR DECKE
DÄMMLÖSUNGEN FÜR INNENWAND
DÄMMLÖSUNGEN FÜR FASSADE

Sie sehen, dass eine Fassadendämmung und eine Dachdämmung die größten Effekte liefern. Wenn Sie bei der Förderung für die Dämmung nicht alle Bereiche einplanen können, sollten Sie sich auf diese beiden Bereiche konzentrieren.

+49 7371 1806 0

Kundenstimme

„Unsere Sanierung hat super geklappt, von der Beratung bis zum Verlegen. Die Dachdeckerei hat uns auch die Angst vor einer Dachsanierung genommen und uns alles erklärt, auch zu den Fördermitteln.  Das hat uns sehr geholfen.“

Kundenstimme

„Durch die energetische Sanierungsmaßnahme konnten wir nicht nur Fördermittel in Anspruch nehmen, sondern sparen aufgrund der besseren Dämmung von Linzmeier auch noch jede Menge Geld. Und im Sommer sind im Haus und vor allem auch unter dem Dach die Temperaturen sehr angenehm.“

WELCHE FÖRDERUNG FÜR DIE DÄMMUNG GIBT ES?

  • KfW-Investitionszuschuss (Programm 430): Die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder die Förderung für die Dämmung als energetische Einzelmaßnahme erhält einen KfW-Zuschuss. Die Höhe der Förderung für die Dämmung richtet sich nach der Stufe des KfW-Effizienzhauses und nach der Höhe der förderfähigen Kosten. Maximal sind 48.000 EUR für ein Haus oder 10.000 EUR für eine Einzelmaßnahme möglich.

  • KfW-Kredit mit Tilgungszuschuss für KfW-Effizienzhaus (Programm 151) oder für Einzelmaßnahmen (Programm 152): Die Förderung für die Dämmung wird mit einem Tilgungszuschuss für energieeffizientes Bauen durchgeführt, der in Verbindung mit dem KfW-Kredit gewährt wird. Auch hier hängt die Höhe der Förderung für die Dämmung vom Effizienzhaus-Typ ab. Der Kredit kann maximal 120.000 EUR für ein Haus oder 50.000 EUR für eine Einzelmaßnahme betragen. Der Tilgungszuschuss als Förderung für die Dämmung beträgt maximal 48.000 EUR.

  • In Verbindung mit den oben genannten Programmen ist eine KfW-Förderung für den Energieberater möglich. Der Zuschuss für die Baubegleitung beträgt maximal 4.000 EUR und begleicht 50 % ihrer Kosten.

Wichtig: Wenn Sie eine Förderung für eine energetische Sanierung erhalten möchten, müssen Sie den Antrag vor Beginn der Maßnahmen stellen. Haben Sie schon damit begonnen oder das Projekt sogar abgeschlossen, ist die Förderung für die Dämmung nicht mehr möglich.

NACHHALTIGES DÄMMEN BEI NEUBAU
UND SANIERUNG WIRD JETZT STAATLICH GEFÖRDERT!

Jetzt Ratgeber kostenlos herunterladen und von attraktiven Fördermitteln und gesünderem Wohnen profitieren

Ratgeber „Fördermittel“ Herunterladen
Ratgeber „Gesünderes Dämmen“ Herunterladen

NACHHALTIGES DÄMMEN BEI NEUBAU
UND SANIERUNG WIRD JETZT STAATLICH GEFÖRDERT!

Jetzt Ratgeber kostenlos herunterladen und von attraktiven Fördermitteln und gesünderem Wohnen profitieren

Ratgeber „Fördermittel“ Herunterladen
Ratgeber „Gesünderes Dämmen“ Herunterladen

DACHSANIERUNG MIT FÖRDERUNG FÜR DIE DÄMMUNG VERBINDEN

Eine Dachsanierung können Sie clever mit einer Förderung für die Dämmung verbinden. Die Förderung für die Dachsanierung erhalten Sie ebenfalls über die oben genannten KfW Programme. Neben der Förderung für die Wärmedämmung kommt vielleicht noch eine Förderung für eine Barrierereduzierung infrage.

Die einzelnen Programme für die Förderung der Dämmung und weiterer Maßnahmen lassen sich miteinander kombinieren, um ein möglichst hohes Darlehen und den maximalen Zuschuss zu erhalten. Mit einer Dachsanierung plus Dämmung lassen sich die Heizkosten um 25 % senken. Außerdem wird es dann im Sommer in den Räumen unter dem Dach weniger warm. Sie lassen sich dann besser als Wohnräume wie zum Beispiel als Schlaf- oder Arbeitszimmer nutzen.

SO NUTZEN SIE DIE MÖGLICHKEIT ZUR FÖRDERUNG IHRER DÄMMUNG OPTIMAL

Mit dem Dämmen Ihres Hauses handeln Sie nachhaltig und sparen langfristig wertvolle Ressourcen und Kosten ein. Nutzen Sie die günstigen Kredite und Zuschüsse der KfW zum energieeffizienten Bauen und Sanieren, um eine hilfreiche Förderung für Ihre Dämmung zu erhalten.

Engagieren Sie am besten zuerst einen Energieberater, der Ihnen bei der Auswahl der Maßnahmen und bei den erforderlichen Berechnungen hilft. Er stellt die Schwachpunkte in Bezug auf die Dämmung am Gebäude fest und ermittelt, welchen U-Wert die neue Dämmung sich optimal haben sollte. Das fertige Maßnahmenpaket verwandelt Ihr Haus in ein gemütliches Heim mit viel Komfort und Sicherheit bei der zukünftigen Kostenkalkulation für Heizung und Klimaanlage.